Das erwartet unsere Schüler/Innen:

  • Nette, aufgeschlossene Dozenten mit einer erfolgreichen pädagogischen und konzertanten Erfahrung.
  • Eine umfassende Ausbildung, die internationalem Niveau entspricht.
  • Teilnahme an Konzerten und Klavierwettbewerben
  • Markenflügel und Notenbibliothek im Unterricht
  • Vorbereitung zu Aufnahmeprüfungen an den Musikhochschulen
  • Besonders begabte Kinder können bereits ab dem 10.Lebensjahr  auf ein Vorstudium an einer Musikhochschule vorbereitet werden.

Klavierunterricht:

  • Vermittlung einer  professionalen Basis im Klavierspiel: professionelle Handstellung, fassettenreicher Umgang mit dem Klavierklang, einwandfreie Technik, stilistisch richtige Interpretation von Klavierwerken usw.
  • Programme mit Werken aus allen stilistischen Epochen, mehrere Etüden und  alle 24 Tonarten mit Akkorden und Arpeggios
  • Intensive Vorbereitung zu öffentlichen Auftritten
  • Am Ende des Schuljahres erfolgt eine Tonleiter- und Etüdenprüfung

Theorie-Harmonielehre-Gehörbildung:

  • Vermittlung aller Grundregeln der Musiktheorie und der  Harmonielehre
  • Solfeggieren
  • Förderung des musikalischen Gehörs bis zur Weiterentwicklung zum absoluten Gehör
  • 1.- 2.-stimmige melodische und rhythmische Diktate
  • In einer spielerischen Weise wird den Schüler/innen beigebracht, die Höhen von einzelnen Tönen, Intervallen sowie Akkorden einwandfrei zu erkennen, so dass sie später problemlos beliebige Melodien auf dem Klavier wiedergeben können.

Musikgeschichte:

  • Vermittlung von Kenntnissen über die wichtigsten Komponisten und deren Werke aus allen Epochen.
  • In kindergerechter Form wird den Schüler/innen vermittelt, klassische Musik zu hören und sich damit zu identifizieren.
  • gemeinsame Konzert- und Theaterbesuche